Kalender

Okt
24
Sa
Wandelwoche Lüneburg 2020
Okt 24 – Okt 31 ganztägig
Wandelwoche Lüneburg 2020

Die Wandelwoche / Wandeljahr  Lüneburg 2020

Der diesjährige Höhepunkt des Wandeljahres ist die Wandelwoche Lüneburg.

In diesem Jahr findet die Wandelwoche vom 24.Oktober bis 31.Oktober 2020 statt.

Zentraler Veranstaltungsort wird wieder das Glockenhaus sein.

Das Motto des Wandeljahres und der Wandelwoche lautet: „teilen tut gut“

Aktueller Planungsstand 5.10.2020  WAWO_Programmheft_2020

Okt
28
Mi
Balkon-Reden: FLAGGE ZEIGEN für Europa: @ Rathaus Lüneburg
Okt 28 um 12:00

Am Mittwoch, den 28.10. findet im Rahmen unseres Europäischen Erinnerungsprojektes FLAGGE ZEIGEN um 12.00 Uhr vom Rathaus Lüneburg aus „Balkon-Reden“ statt.

Balkon-Reden: FLAGGE ZEIGEN für Europa:

Balkon-Reden wurden schon von Perikles u.a. von der Akropolis gehalten. Auf dem Balkon der Prager Botschaft hat Hans-Dietrich Genscher eine wichtige „Rede“ gehalten. Zum Tag der Wiedervereinigung wurde von den Stufen des Reichstags bedeutende Reden gehalten. Die sogenannten „Balkon-Reden“ sind eine von uns initiierte innovative Methode um Bürgerinnen und Bürger mit ihren Beiträgen zu beteiligen. Dabei sollen Gedichte, Texte entstehen, die an diesem Tag vorgetragen werden können. Inhaltlich soll es um das Thema unseres Projekts gehen, im Rahmen dessen wir diese Aktivität durchführen. „FLAGGE ZEIGEN – Für EUROPA – nach 30 Jahre Wiedervereinigung – für die Zukunft Europas. Es soll inhaltlich um Demokratie, Menschenwürde, Solidarität … gehen – eben auch die aktuellen Herausforderungen Europas angesprochen werden. Jede Bürgerin, jeder Bürger kann sich daran beteiligen. Wir müssten allerdings die Redezeit für jede/n auf ca. 5 Minuten begrenzen.

Der Ort von dem die Balkon-Reden „gehalten“ werden ist das Rathaus Lüneburg – Treffpunkt am 28.10. wäre dann 11.45 Uhr vor dem Rathaus am Eingang zum Huldigungssaal (Ochsenmarkt). Wegen des Markt-Tages wird es ein „Seitenfenster“ sein. Von Seiten der Hansestadt wird diese Aktivität unterstützt – der OB persönlich wird dabei sein und ein Grußwort sprechen.

Man kann gerne bei mir nachfragen und/oder sich anmelden: bernd.werner@miteinander-in-europa.eu

Sie finden Fotos von den Balkon-Reden, die im letzten November 2019 in Jena stattgefunden haben unter der Projekt-Homepage https://www.flaggezeigen.eu/jena/.

LOBBYARBEIT IN LÜNEBURG – WARUM WARTEN, BIS WIR ALT SIND? (WORKSHOP) @ Glockenhaus Lüneburg
Okt 28 um 15:00 – 18:00

Demokratie geht uns alle an. Bürgerbeteiligung gelingt nur, wenn wir sie ernst nehmen, unsere Handlungsmöglichkeiten wahrnehmen und uns aktiv für unsere Interessen einsetzen.

Was aber sind die richtigen Stellschrauben? Welche Akteur*innen sind beteiligt? Wie kann ich mich in Prozesse einbringen? Damit Lokalpolitik nicht nur von vermeintlich „Alteingesessenen“ gemacht wird, lädt JANUN Lüneburg e.V. insbesondere junge Menschen zum Workshop ein. Wir haben es in der Hand, vor allem direkt vor unserer Haustür!
Thorben Prenzel gibt einen Input zum Thema Lobbyarbeit generell, Björn Adam berichtet aus der Lüneburger Perspektive. Um besser planen zu können bitten wir um Anmeldung an lueneburg@janun.de
Im Anschluss an den Workshop laden wir zur Teilnahme an der Podiumsdiskussion ein, um das neugewonnene Wissen dort einzubringen.
Veranstalter: JANUN Lüneburg e.V.

DEMOKRATIE OHNE AUSGRENZUNG @ Glockenhaus Lüneburg
Okt 28 um 19:30
DEMOKRATIE OHNE AUSGRENZUNG @ Glockenhaus Lüneburg

Bürgerbeteiligung ist gut, es gelingt aber häufig nur, einen kleinen Teil der Bürgerschaft (die gut gebildete Mittel- und Oberschicht) einzubeziehen.
Ein großer Teil der Bevölkerung wird nicht einbezogen berücksichtigt. In der Veranstaltung geht es darum, wie es gelingen kann, alle Menschen in die Beteiligungsprozesse zu integrieren.

Geplanter Ablauf:
• Präsentation eines Films, der zur Leuphana-Woche erstellt wurde (Zukunftsstadt Lüneburg)
• Beteiligung ermöglichen ( Impuls mit Einbeziehung der Anwesenden mit Esther Meyer lighthouse/Leuphana)
• Ergebnisse aus dem Workshop am Nachmittag
(JANUN Lüneburg e.V.)
• Vorstellung des Projekts „Zukunft der Arbeit“
(Nina Katz, Zukunftsrat)
• Diskussion und Austausch (wird aufgezeichnet)
Veranstalter: Zukunftsrat

Okt
29
Do
EINFACH SELBST GEMACHT – REINIGUNGSMITTEL OHNE „CHEMIEKEULE“ @ Stephanuskirche
Okt 29 um 16:00 – 18:00

In diesem Workshop werden wir die Vor- und Nachteile konventioneller Reinigungsprodukte (die sehr häufig problematische Inhaltsstoffe enthalten)
und aus wenigen Zutaten selbst hergestellter Reinigungsmittel unter die Lupe nehmen.

Es gibt Tipps und Anwendungshinweise rund um einfache
und bewährte Substanzen wie Natron, Soda, Zitronensäure, Essigsäure…
Anhand einiger einfacher Rezepte kann das Herstellen selbst ausprobiert werden.
Bitte mitbringen: 1-2 luftdicht verschließbare Schraubgläser (z. B. Marmeladen- oder Joghurtglas),

Materialkostenbeitrag: 3 €
Veranstalter: Ulrike Ahlers, Diplom Biologin

REGIONALE ERNÄHRUNG / Wimmelbild @ Glockenhaus Lüneburg
Okt 29 um 18:00 – 19:00
REGIONALE ERNÄHRUNG / Wimmelbild @ Glockenhaus Lüneburg

Auf dem Wimmelbild von EcoNa/JANUN e. V. finden Sie jede Menge Infos zur Ernährung. Aufgepasst! Zwischen dem 5. und 10.10. versteckt die LZ einen Bildausschnitt. Weitere Ausschnitte finden Sie ab dem 5. 10. an folgenden Orten in Lüneburg: mosaique, JANUN/Böll-Haus, NABU, Büro der Grünen. (Jeweils zu den Öffnungszeiten)
Am Donnerstag, den 29.10., können Sie die gesammelten Ausschnitte zwischen 18 und 19 Uhr im Glockenhaus in dem großen Wimmelbild wie der finden. Dort erwarten Sie weitere spannende Aufgaben und attraktive Preise – je mehr Ausschnitte (max. 5 verschiedene), desto größer die Gewinnchance! Sie können sich alleine auf „Spurensuche“ begeben oder Teams (5-30 Pers.) bilden und gemeinsam mit Freunden, Familie, Klasse, …
Ausschnitte jagen. Vetreter*innen können am 29.10. dann gruppentaugliche Preise gewinnen.
Veranstalter: Ernährungsrat/Tina Putensen /
EcoNa/Janun e.V. / Miriam Winzer

Das rote Sofa Wandeltalk @ Glockenhaus Lüneburg
Okt 29 um 20:00
Das rote Sofa Wandeltalk @ Glockenhaus Lüneburg

NEUES GESPRÄCHSFORMAT: DAS ROTE SOFA
Ihr wisst es besser“ Generationengerechtigkeit mit Hannah Lübbers

(Mitautorin des Buchs „Ihr habt keinen Plan), Christel John (Bürgermeisterin)John
und Nina Katz (Vorsitzende von diversu e.V.) Der Zukunftsrat startet hiermit ein neues Format, in dem an ungewöhnlichen Orten ein kurzes Gespräch zu aktuellen Themen des Wandels geführt wird. In dem Gespräch geht es nicht um Konfrontation, sondern um eine gute und konstruktive Kommunikation zwischen den Gesprächspartnern.
wird aufgezeichnet
Veranstalter: Zukunftsrat

Okt
30
Fr
BETEILIGUNG AN DER AKTION DES ADFC „FAHRRADSTRASENRING“ @ Marktplatz
Okt 30 um 16:00
BETEILIGUNG AN DER AKTION DES ADFC „FAHRRADSTRASENRING“ @ Marktplatz

„Lüneburg ist eine Stadt der kurzen Wege. Ideal
zum Rad fahren. Deswegen setzen wir uns für eine
autofreie Innenstadt innerhalb des Stadtringes ein.“

Vom Marktplatz aus fahren wir den Fahrradstraßenring ab.
Veranstalter: ADFC/Christian Schaper

AMBULANTE PFLEGE NACH DEM BUURTZOG-KONZEPT @ Nicolaikirche
Okt 30 um 17:00

Moderierte Vorträge und Diskussion mit dem Geschäftsführer von Buurtzorg-Deutschland Modells
(Herr Technau) und Herrn Künkel (lang jährigerLeiter der Diakonie Niedersachsen), wird
aufgezeichnet.
Veranstalter: Veranstalter Gruppe LuStiQ/
Zukunftsrat

STIMMFÄHIG WERDEN – SICH MITTEILEN @ FABS Ev. Familien-Bildungsstätte Lüneburg
Okt 30 um 17:30 – 20:30

Information und Übungen für eine gute Stimme und sicheres Auftreten
„Stimmfähigkeit“ – wir betrachten und bearbeiten

drei Komponenten:
1. die Stimme als körperliche Funktion
2. die Stimme als Kontakt zu Gesprächspartner*in – sie soll Dialog ermöglichen
3. die Stimme in der Gesellschaft

An diesem Abend erhaltet Ihr einen Einblick in die Möglichkeiten, die ihr mit eurer Stimme und dem Sprechen habt.

Mit Hilfe einprägsamer und effektiver Übungen könnt Ihr Euer eigenes Übungsprogramm erarbeiten

Bitte mitbringen: Wasserflasche, ggfs. Verpflegung
Kurs 203-P803
Veranstalter: Ulrike Fricke, Logopädin, Sprecherzieherin, Coach

Kochen aus dem FairTeiler am Paul-Gerhardt-Haus @ Paul-Gerhardt-Kirche
Okt 30 um 18:00

Kochen aus dem FairTeiler am Paul-Gerhardt-Haus

Paul-Gerhardt-Kirche-Küche, Bunsenstraße 82

Freitag, 30.10.2020, 18 Uhr

Wir kochen gemeinsam mit dem, was sich gerade im FairTeiler findet, dazu gibt es einen „Bildungshappen“, Gemeinschaft und ein leckeres Essen aus geretteten Lebensmitteln. www.paul-gerhardt-lg.de

Okt
31
Sa
FRIEDEN TEILEN – WANDELN ZUM FRIEDEN @ Marktplatz vor dem Rathaus
Okt 31 um 12:00

Abschluss der Aktion:

Die Friedenstauben verwandeln den Marktplatz

Ein Projekt des Ausschusses des Kirchenkreises Lüneburg für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in Kooperation mit anderen Lüneburgern Initiativen, Musik
Veranstalter: Das Organisationsteam der
Wandelwoche

FAHRRADTOUR ENTLANG SOZIAL-ÖKOLOGISCHER INFRASTRUKTUREN @ Glockenhaus Lüneburg
Okt 31 um 15:00

Kleine Radtour um verschiedene Orte/ Initiativenkennen zu lernen; ca. 1h.
Auf unserer Tour kommen wir u.a. an den neuen
und alten Foodsharing-Fairteilern, dem Tauschraum ‚Die Zwiebel‘, dem Hackerspace ‚fablab‘, der Fahrradwerkstatt KonRad und vielen anderen Orten der sozial-ökologischen Infrastruktur vorbei.

Start am Glockenhaus

Veranstalter: Theresa Berghof, Jonas Korn

FAMILIENFREUNDLICHE FAHRRADTOUR DURCH LÜNEBURGS SCHÖNSTE ECKEN @ Marktplatz vor dem Rathaus
Okt 31 um 15:00

Mitglieder aus der Bürgerinitiative Radentscheid laden zu einer familienfreundlichen Fahrradtour durch Lüneburg ein und werben dabei für eine fahrradfreundliches Lüneburg, in dem sich alle Radler*innen (Kinder, Eltern, Senioren) sicher bewegen können.

Die Veranstaltung richtet sich an Kinder und ihre Eltern.

Mit Christiane Frey und Jens Baumeister, Anmeldung per Mail erbeten:
Christiane Frey: cfmusic@gmx.de
Veranstalter: Radentscheid Lüneburg

Nov
1
So
STADTRUNDGANG ENTLANG SOZIAL-ÖKOLOGISCHER INFRASTRUKTUREN @ Glockenhaus Lüneburg
Nov 1 um 13:00

Kleiner Rundgang um verschiedene Orte/ Initiativen kennen zu lernen, ca. 1h.
Auf unserer Tour kommen wir u.a. an neuen und alten Foodsharing-Fairteilern,

dem Tauschraum ‚Die Zwiebel‘, der Lebensmittelkooperation ‚KoKo‘
und anderen Orten der sozial-ökologischen Infrastruktur vorbei.
Veranstalter: Theresa Berghof, Jonas Korn