Veranstaltungen

Veranstaltungen Wandelwoche 2018

Okt
22
Mo
Ausstellung: „Plastic Ocean – Plastikmüll im Meer“ @ Wasserturm
Okt 22 – Okt 28 ganztägig
Ausstellung: „Plastic Ocean - Plastikmüll im Meer“ @ Wasserturm

„Plastikmüll? – Ohne uns!“

Kaufen, aufreißen, wegschmeißen – der Plastikmüll aber bleibt. Etwa 13 Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen weltweit pro Jahr durch Wind, Abwässer, Sturmfluten oder Hochwasser in Flüsse und Meer (Quelle: Greenpeace Deutschland, 2016). Die Strömung verteilt den Plastikmüll in alle Weltmeere, wo er in teilweise riesigen Strudeln zirkuliert oder an Strände getrieben wird. Der größte bekannte Müllstrudel wurde 1997 entdeckt: Der „Great Pacific Garbage Patch“ hat inzwischen die Ausmaße MitteleuropasEin Leben ohne Wachstum ist möglich – Lernen von Kulturen des globalen Südens

Veranstalter: Greenpeace  Lüneburg

Öffnungszeiten Wasserturm: Täglich von 10:00 bis 18:00

Ausstellung: Ein Leben ohne Wachstum ist möglich @ Wasserturm
Okt 22 – Okt 28 ganztägig
Ausstellung: Ein Leben ohne Wachstum ist möglich @ Wasserturm

Ein Leben ohne Wachstum ist möglich – Lernen von Kulturen des globalen Südens

Es kann nicht schaden über den eigenen Tellerrand zu schauen. Wir können uns gegenwärtig ein Leben ohne fortwährendes Wachstum kaum vorstellen.

Wachstum und Wohlstand gehören nach allgemeinen Verständnis untrennbar zusammen. Da dem Wachstum auf einer endlichen Erde nun aber mal natürliche Grenzen gesetzt sind, scheint es schlecht bestellt zu sein um den Wohlstand.

Am Beispiel einiger Kulturen des globalen Südens weist die Ausstellung auf ganz andere Wertorientierungen hin. Es gibt Menschen, denen unser fortwährendes Streben nach „Mehr“, „Schneller“ und „Weiter“ fremd ist und es hat den Anschein, dass wir uns uns diese Menschen trotzdem als glückliche Menschen vorstellen können. Die Ausstellung lädt ein, für einen Moment die gewohnte Perspektive zu wechseln und zu spüren, was einem wirklich wichtig ist.

Veranstalter: Akademie für Solidarische Ökonomie

Norbert Bernholt, Lars Springfeld

Öffnungszeiten Wasserturm: Täglich von 10:00 bis 18:00

Okt
28
So
Vortrag: PLASTIKMÜLL-OHNE UNS @ Wasserturm
Okt 28 um 11:00
Vortrag: PLASTIKMÜLL-OHNE UNS @ Wasserturm

Es ist Zeit zum Umdenken und Handeln – Vortrag „Plastikmüll? – Ohne uns!“

„Plastic Ocean – Plastikmüll im Meer

Kaufen, aufreißen, wegschmeißen – der Plastikmüll aber bleibt. Etwa 13 Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen weltweit pro Jahr durch Wind, Abwässer, Sturmfluten oder Hochwasser in Flüsse und Meer (Quelle: Greenpeace Deutschland, 2016). Die Strömung verteilt den Plastikmüll in alle Weltmeere, wo er in teilweise riesigen Strudeln zirkuliert oder an Strände getrieben wird. Der größte bekannte Müllstrudel wurde 1997 entdeckt: Der „Great Pacific Garbage Patch“ hat inzwischen die Ausmaße Mitteleuropas.

Diese Vermüllung hat fatale Folgen für Umwelt, Tier und Mensch. Plastik verrottet nicht, es wird im Meer zu Mikroplastik zerrieben und von Meerestieren gefressen. Über die Nahrungskette landen die Mikroplastikpartikel wieder auf unserem Teller. Aber jeder kann einen Beitrag dazu leisten, den enorm gestiegenen Plastikverbrauch zu reduzieren: Als Kunde mit einem bewussten Konsumverhalten. Es ist einfacher als gedacht.

Das weiß Alex Miemczyk (lebe lieber unverpackt) aus eigener Erfahrung. In ihrem Vortrag „Plastikmüll? – Ohne uns!“  gibt sie alltagstaugliche Anregungen für ein besseres Leben mit weniger Plastikmüll. Anschaulich wird gezeigt wie jeder von uns schon jetzt seinen Plastikmüll reduzieren und Mikroplastik vermeiden kann. Danach klärt Herbert Maliers (Greenpeace-Gruppe Buchholz) auf wie der Plastikmüll zu Mikroplastik wird und wie Mikroplastik in unsere Nahrungskette gelangt. Die Greenpeace-Gruppe Lüneburg hat zudem eine Ausstellung zum Thema „Plastic Ocean – Plastikmüll im Meer“ erarbeitet, die im Wasserturm Lüneburg zu sehen sein wird.

Veranstalter: Greenpeace Buchholz (Ansprechpartner Herbert Maliers), Alexandra Miemczyk (Referentin), Lebe lieber unverpackt