Wandelwoche Lüneburg

All posts by Horst Jäger

Rückblick: Montagsrevue am 26.10.2020

(Mark) Am Montag kamen über 30 Menschen im Glockenhaus zusammen um etwas über das Thema „Teilen tut gut“ zu erfahren. Mit einem Streitgespräch aus der Sicht vier verschiedener Menschen wurde sich der Frage, ob das Teilen von Kuchen, Geld und Autos wirklich so gut tut und warum Teilen ein Gewinn für alle ist, ironisch nachdenklich angenähert. Immer wieder wurde dabei die Brücke zu der Ausstellung „Bilder einer Solidarischen Welt“ mit den Schwerpunkten teilen von Geld, Gemeinschaftsgütern und Wohnraum hergestellt. Durch Geschichten aus der Praxis wie man aus Tetrapacks Gebrauchsgegenstände wie Portemonnaies herstellen kann und was es für ein anderes Lebensgefühl ist, unverpackt einzukaufen, wurde das Programm ergänzt. Neben ein paar weiteren theoretischen Hintergründen über die Ausstellung rundete die musikalische Begleitung am Klavierflügel das Programm des Abends ab. Beschwingt von der Musik und mit einigen neue Gedanken zum Teilen bereichert zogen die Besucher*innen nach 1,5 Stunden wieder nach Hause, neugierig, was diese Wandelwoche noch so für sie bringen mag. Danke, dass Ihr Eure Gedanken und Zeit mit uns geteilt habt.

Danke auch an Matthias Skorning, der uns mit seinem Klavierspiel begeistert hat

Wie auf allen Veranstaltungen im Glockenhaus, können Friedenstauben beschriftet werden!

Nach dem Motto „dem Wandel Flügel geben“ liegen im Glockenhaus kleine und große Friedenstauben bereit:

Die Kleinen sind zum Mitnehmen und verschenken:
Den Frieden teilen. Zum Dran denken, wo ich Friede erlebe …
Die Großen zum Beschreiben mit Wandelwünschen.
Sie werden zu Wandelgirlanden aufgefädelt und am Samstag, den 31.10.um 12.00 Uhr zu einer großen WandelTaube auf dem Markt installiert
bei Musik mit den Samba das Salinas.

Highlight vom 27.10.2020-WIE KANN BÜRGERBETEILIGUNG IN LÜNEBURG AUSSEHEN?

Eine Beteiligung von Bürger*innen ist auf kommunaler Ebene unbedingt notwendig und auch umsetzbar. Nach einem Impuls von Dirk Schröder-Brandi (RENN.nord), in dem er verschiedene zivilgesellschaftliche Beteiligungsformate mit ihren jeweiligen Möglichkeiten und Grenzen vorstellt, stellen zwei Akteur*innen aus Lüneburg ihre Form der Bürgerbeteiligung vor. Anschließend werden mit Beteiligung des Plenums unterschiedliche Ansätze gewürdigt und diskutiert, um … Highlight vom 27.10.2020-WIE KANN BÜRGERBETEILIGUNG IN LÜNEBURG AUSSEHEN? weiterlesen

Rückblick: IHR HABT KEINEN PLAN – DARUM MACHEN WIR EINEN

Ca 30 Personen haben sich zu der Veranstaltung in der wunderschönen Kirche St.Stephanus versammelt. Hannah Lübbert hielt einen tollen Vortrag zum Werdegang des Buches. Anschließend diskutierten 6 Vertreter*innen von Lüneburger Initiativen, über das Thema „Zeit für Taten“ warum engagieren wir uns in den verschieden Initiativen. Danke an alle Beteiligten

Highlight des Tages 26.10.2020: VERNETZUNGSPARTY Lüneburger Engagement Vernetzen

Impulsgeleiteter Workshop: Lüneburgs Engagement Vernetzen – Wie kann Lebendiges Lüneburg unser Wirken als Initiative fördern? Gemeinsam brainstormen: wir gehen mit Euch in Austausch zu Fragen wie diesen: • Wie können wir (als Initiative) die Tools von Lebendiges Lüneburg gut Nutzen? • Wie können wir LeLü‘s-Möglichkeiten sinnvoll weitertragen, wer würde davon profitieren? • Was wünschen wir … Highlight des Tages 26.10.2020: VERNETZUNGSPARTY Lüneburger Engagement Vernetzen weiterlesen

Rückblick: Radtour zum Wandel

Bei trocknen Wetter und schönen Herbstsonnenschein starten wir am Samstag Mittag mit um die 30 Radfahrerinnen und Radfahrern zu unsere Radtour durch die lebendige Szene Lüneburgs. An 11 Stationen erzählten uns die verschiedensten Initiativen von ihrer Arbeit und machten neugierig auf mehr. Wir erfuhren einiges über Leben in Vielfalt, fairen Kaffee, Nachhaltigkeit, verpackungsfrei einkaufen, Wohnprojekte, … Rückblick: Radtour zum Wandel weiterlesen