Veranstaltungen

Veranstaltungen Wandelwoche 2018

Okt
22
Mo
Ausstellung: „Plastic Ocean – Plastikmüll im Meer“ @ Wasserturm
Okt 22 – Okt 28 ganztägig
Ausstellung: „Plastic Ocean - Plastikmüll im Meer“ @ Wasserturm

„Plastikmüll? – Ohne uns!“

Kaufen, aufreißen, wegschmeißen – der Plastikmüll aber bleibt. Etwa 13 Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen weltweit pro Jahr durch Wind, Abwässer, Sturmfluten oder Hochwasser in Flüsse und Meer (Quelle: Greenpeace Deutschland, 2016). Die Strömung verteilt den Plastikmüll in alle Weltmeere, wo er in teilweise riesigen Strudeln zirkuliert oder an Strände getrieben wird. Der größte bekannte Müllstrudel wurde 1997 entdeckt: Der „Great Pacific Garbage Patch“ hat inzwischen die Ausmaße MitteleuropasEin Leben ohne Wachstum ist möglich – Lernen von Kulturen des globalen Südens

Veranstalter: Greenpeace  Lüneburg

Öffnungszeiten Wasserturm: Täglich von 10:00 bis 18:00

Ausstellung: Ein Leben ohne Wachstum ist möglich @ Wasserturm
Okt 22 – Okt 28 ganztägig
Ausstellung: Ein Leben ohne Wachstum ist möglich @ Wasserturm

Ein Leben ohne Wachstum ist möglich – Lernen von Kulturen des globalen Südens

Es kann nicht schaden über den eigenen Tellerrand zu schauen. Wir können uns gegenwärtig ein Leben ohne fortwährendes Wachstum kaum vorstellen.

Wachstum und Wohlstand gehören nach allgemeinen Verständnis untrennbar zusammen. Da dem Wachstum auf einer endlichen Erde nun aber mal natürliche Grenzen gesetzt sind, scheint es schlecht bestellt zu sein um den Wohlstand.

Am Beispiel einiger Kulturen des globalen Südens weist die Ausstellung auf ganz andere Wertorientierungen hin. Es gibt Menschen, denen unser fortwährendes Streben nach „Mehr“, „Schneller“ und „Weiter“ fremd ist und es hat den Anschein, dass wir uns uns diese Menschen trotzdem als glückliche Menschen vorstellen können. Die Ausstellung lädt ein, für einen Moment die gewohnte Perspektive zu wechseln und zu spüren, was einem wirklich wichtig ist.

Veranstalter: Akademie für Solidarische Ökonomie

Norbert Bernholt, Lars Springfeld

Öffnungszeiten Wasserturm: Täglich von 10:00 bis 18:00

Zu Gast in anderen Küchen @ mosaique Lüneburg Haus der Kulturen
Okt 22 um 15:00 – 18:00
Zu Gast in anderen Küchen @ mosaique Lüneburg Haus der Kulturen

Der gelbetomaten e.V. kocht im mosaique mit Familien aus unterschiedlichen Herkunftsländern und Kindern ihrer Kochschule ein Buffet. Im Anschluss ab 17:00 Uhr wollen wir gemeinsam mit Gästen des mosaiques und der Wandelwoche die Speisen genießen und die Zeit zum Austausch nutzen.

Die Veranstaltung geht von 15:00 bis ca. 18:30 Uhr. In den ersten 2 Stunden wird gekocht, ab 17:00 Uhr sind Gäste zum Essen gegen Spende herzlich Willkommen. Die Spenden verbleiben im mosaique. Der Titel „Zu Gast in anderen Küchen“ ist einem Pilotprojekt der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) Sektion Hannover entlehnt. Dieses Projekt möchte die Verständniskultur zum Thema „Essen und Trinken“ in Deutschland fördern und so Initiativen und Akteure unterstützen. Die gelbentomaten haben seit 2015 einige Kochprojekte mit dem Titel „Intergration durch Kochen“ in der Gemeinde Bardowick durchgeführt. Im gegenseitigen Austausch lernen Kulturen sich näher kennen, haben die Möglichkeit, ihre Lebensgeschichten und auch Rezepte austauschen, um so füreinander Verständnis zu entwickeln und eine neue Sprache zu lernen.

Veranstalter: gelbetomaten e.V.

 

Demokratische Schule Lüneburg Info-Veranstaltung @ Freiraum Lüneburg
Okt 22 um 18:00 – 21:00
Demokratische Schule Lüneburg Info-Veranstaltung @ Freiraum Lüneburg

Diskussions- und Informationsveranstaltung über Selbstbestimmtes Lernen und die konkrete Gründung der Demokratischen Schule in Lüneburg

Workshop: Verbindung-zu uns selbst, zu anderen, der Welt @ Dachboden
Okt 22 um 19:00

Ein Abend mit bunt gemischten Übungen für mehr authentischen,
ehrlichen und herzenserwärmenden zwischenmenschlichen Kontakt.

Ort: Dachboden der Salzstraße 14, 21335 Lüneburg; Hinterhaus hinter dem
Dönerladen am Lambertiplatz links

Okt
23
Di
Spread the Spores – mit Pilzen die Welt retten @ mosaique Lüneburg Haus der Kulturen
Okt 23 um 14:00 – 17:00
Spread the Spores - mit Pilzen die Welt retten @ mosaique Lüneburg Haus der Kulturen

Lernen Sie neue Nutzungsmöglichkeiten von Pilzmycelien, dem unterirdisches Netzwerk der Pilze, kennen. Von Baumaterialien, zu Möbeln oder veganem Leder, mit Pilzen lassen sich vielfältige

Alternativen schaffen.

Sie können bei uns selber Pilze anbauen (solange Vorrat reicht) und wir bieten weitere Informationen zum Thema. Über eine Vernetzung mit Interessenten würden wir uns freuen.

Hintergrundinformationen: Das Ziel des Forschungsprojektes ist die

Entwicklung, Nutzung und Verbreitung von pilzbasierten Materialien nach Cradle-to-Cradle Prinzipien. Pilze bilden neben den Fruchtkörpern zunächst ein unterirdisches Netzwerk, das Myzel, indem sie verschiedene Stoffe zersetzen. Diese Eigenschaft kann zur Herstellung neuer Materialien genutzt werden.

In der Projektgruppe MushFarm werden pilzbasierte Dämmmaterialien, die nach Cradle to Cradle für den biologischen Kreislauf geeignet sind, entwickelt, unter Laborbedingungen angebaut und getestet.

In der Projektgruppe MushRoom werden die 1. Lüneburger Pilztage vom

19.-20.01.2019 geplant – ein Event, bei dem eine interaktive Ausstellung, Paneldiskussionen mit Experten und Workshops zur gemeinsamen Erarbeitung neuer Ideen mit Lüneburger*innen möglich werden.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der weiteren Forschungsarbeit. Kontaktieren Sie uns auch gerne, wenn Sie über die Lüneburger Pilztage informiert werden möchten.

Veranstalter:

Studierende im Masterstudiengang Sustainability Science im Forschungsseminar an der Leuphana Universität unter der Leitung von Herrn Prof. Michael Braungart.

Konsumkritische Stadtführung mit Kleidertauschparty @ Heinrich Böll Haus
Okt 23 um 17:00 – 19:00
Konsumkritische Stadtführung mit Kleidertauschparty @ Heinrich Böll Haus

Wir veranstalten eine konsumkritische Stadtführung über Konsum und Kleidung mit einer anschließenden Kleidertauschparty zum Austausch und weiterem Gespräch.

Passend dazu werden wir die Woche darauf einen Nähtreff organisieren, bei dem es zu Beginn einen kleinen Input zu Kleiderkonsum geben wird. Daraufhin werden wir zusammen mithilfe unserer Schneiderin nähen und Sachen reparieren.

Veranstalter: Weltbewusst mit Hexenstich – JANUN Lüneburg e.V.

ACHTSAMKEITSTRAINING IN DER ARBEIT MIT JUGENDLICHEN -Workshop- @ Evang. Familien-Bildungsstätte Lüneburg Fabs
Okt 23 um 19:00 – 21:00

Digitalisierung, Leistungsdruck, Pubertät … es gibt viele Gründe, warum Jugendliche Stress erleben. Oft reagieren sie mit Symptomen wie Kopf- und Bauchschmerzen, Konzentrations- und Motivationsproblemen, Schlafstörungen und Ängsten bis hin zu Depressionen.

Jon Kabat-Zinn hat mit seinem Achtsamkeitsprogramm (Mindfulness Based Stress Reduction, MBSR) weltweit großen Erfolg. Die Wirksamkeit von MBSR ist wissenschaftlich bestätigt. MBSR-Übungen beinhalten Meditationen und achtsame Körperarbeit, haben Geist und Körper als Ganzes im Blick (mind-body-Einheit) und sind wirksam im Umgang mit Herausforderungen und Belastungen.

Statt der Devise „Höher – schneller –  weiter“ wird auf die Pausetaste gedrückt, statt ständiges Tun das Dasein, die Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen erforscht. Das hat Folgen im Umgang mit sich, seinen Bedürfnissen und Erwartungen sowie mit der Umwelt – seien es andere Menschen, Dinge (Konsum) oder Anforderungen.

(Selbst-) Mitgefühl, Selbstfürsorge, Akzeptanz genauso wie Loslassen, eine stabile innere Sammlung u.v.m. führen zu größerer Gelassenheit und Freundlichkeit, Zuversicht und Konzentration, Selbstvertrauen und Lebensfreude, Einsatz für sich und andere.

An diesem Abend werden Sie sowohl theoretisch als auch praktisch in das Thema Achtsamkeit eingeführt. Sie lernen Achtsamkeitsübungen kennen, die in die Arbeit mit Jugendlichen integriert werden können und diesen helfen, sich selbst und andere anzunehmen und auch sich selbst zu regulieren. So entsteht Freiraum für Entwicklung und Lernen. Außerdem wird es Zeit für Fragen und Diskussion geben.

 

Zu den Referenten:

Dr. Selma Polat-Menke ist Gymnasiallehrerin, zertifizierte MBSR- sowie tark-im-Stress-Trainerin (www.achtsamkeit-wirkt.de) und engagiert sich im Verein Anfängergeist e.V. (s.u.).

Yves Steininger leitet die Akademie für Kinder- und Jugendlichen Coaching, hat den M.Sc. Klinische Psychologie und Psychotherapie sowie M.Sc. Sportpsychologie. Er ist zertifizierter MBSR-Lehrer sowie Gründer des Vereins Anfängergeist e.V., der Jugendlichen den Zugang zu Achtsamkeit ermöglichen will. (http://steininger-acs.de/mbsr/)

Beide wenden Achtsamkeitsübungen in ihrer jeweiligen Arbeit mit Jugendlichen an als auch in gemeinsamen Projekten.

Kleidertauschparty @ Heinrich Böll Haus
Okt 23 um 19:00
Kleidertauschparty @ Heinrich Böll Haus

Im Anschluss an der konsumkritischen Stadtführung veranstalten wir

im HBH eine Kleidertauschparty zum Austausch und weiteren Gesprächen

Eine Woche später treffen wir uns zum Nähtreff  Uni Campus C3.121

Veranstalter: Weltbewusst und Hexenstich (JANUN Lüneburg e.V.)

Vortrag: Bedingungsloses Grundeinkommen jetzt! Für Alle! @ Wasserturm
Okt 23 um 19:00
Vortrag: Bedingungsloses Grundeinkommen jetzt! Für Alle! @ Wasserturm

Vortrag von Oliver Scheite (Bänker)

Das BGE schafft Augenhöhe. Kein Mensch ist weniger wert als der andere, jedem gebührt die selbe Anerkennung, ob arm oder reich, ob gesund, krank oder gehandicapt. Diese Wertschätzung kann mit einem BGE jedem Menschen einer Gesellschaft zuteil werden

Sauerteigbrot – unschlagbar lecker @ Ev. Familien-Bildungsstätte Lüneburg
Okt 23 um 19:30 – 20:30
Sauerteigbrot - unschlagbar lecker @ Ev. Familien-Bildungsstätte Lüneburg

Achtung Kursus ist schon ausgebucht

Sauerteigbrot selber backen ist absolut simpel und schmeckt richtig gut. Sie erhalten einen Sauerteigstarter, ein Rezept und einige Kniffe. Am Ende probieren wir das Brot, guten Appetit!

Veranstalter: Ev. Familien-Bildungsstätte Lüneburg

Matthias Skorning, Dipl. Pädagoge
Kurs S80 … gebührenfrei

Okt
24
Mi
Sorgloser Wandel? Gesellschaftliche Transformation braucht Care @ Wasserturm
Okt 24 um 16:00 – 17:30
Sorgloser Wandel? Gesellschaftliche Transformation braucht Care @ Wasserturm

Care als Praxis und Haltung ist grundlegende Voraussetzung für das Gelingen und die Weiterentwicklung von Gesellschaften. Die Veranstaltung gibt einen Einblick, warum Care unverzichtbar ist, um zu einem gesellschaftlichen Wandel in Richtung Nachhaltigkeit zu kommen.

Was erschwert derzeit eine solche Care-Wende? Welche politischen und gesellschaftlichen Vorsetzungen braucht es? Diese Fragen werden anhand von Beispielen aus dem Umwelt-, Landwirtschafts- und Ernährungsbereich diskutiert.

Veranstalter: Diversu e.V.  Lüneburg

DIY Workshop Cradle to Cradle @ Leuphana Universität Lüneburg, CoWorkingSpace (C40.064) im Zentralgebäude
Okt 24 um 18:00 – 19:30
DIY Workshop Cradle to Cradle @ Leuphana Universität Lüneburg, CoWorkingSpace (C40.064) im Zentralgebäude

Bei unserem Workshop wollen wir euch in das Konzept von Cradle to Cradle einführen und gemeinsam Möglichkeiten entdecken, wie man alltägliche Produkte, wie Kosmetik, selbstständig herstellen kann.

Wir werden ein paar kleine Gläser bereitstellen, es wäre aber gut, wenn jeder Teilnehmer noch ein/zwei kleine Behälter mitbringen könnte. Gerne können auch eigene Rezepte zur Herstellung mitgebracht und geteilt werden!

Veranstalter: Cradle to Cradle e.V. – Regionalgruppe Lüneburg

Offene Probe – Theaterprojekt „Der Wald ist voll“ @ mosaique Lüneburg
Okt 24 um 19:00 – 21:00
Offene Probe - Theaterprojekt „Der Wald ist voll“ @ mosaique Lüneburg

Herzliche Einladung zur offenen Probe der Theaterwerkstatt des OFFENEN ATELIERS (KuBiG e.V.). Über den eigenen Schatten springen, zwanglos Spielfreude erfahren , sich  an-und miteinander freuen, eigene Ideen einbringen. Mit einer denkbar bunten Mischung an TeilnehmerInnen starten wir unser Theaterprojekt  „Der Wald ist voll“ – Du bist herzlich willkommen !

Veranstalter: Theaterwerkstatt des OFFENEN ATELIERS (KuBiG e.V.)

Vortrag und Austausch „Geld regiert die Welt“ @ VHS Lüneburg Raum 3.04
Okt 24 um 19:00
Vortrag und Austausch „Geld regiert die Welt“ @ VHS Lüneburg Raum 3.04

Geld regiert die Welt“ – können wir aktiv Einfluss nehmen und mitgestalten?“

Aus gut nachvollziehbaren Gründen vergraben wir das ersparte, ererbte oder erarbeitete Geld nicht irgendwo im Garten sondern vertrauen es einem Finanzinstitut an. Damit gewähren wir diesem Institut einen gewaltigen Vertrauensvorschuss – auch wenn der Bauch dabei etwas grummeln mag. Die jeweiligen Institute versprechen uns zwar Zinsen, müssen aber – so ist das Geschäftsmodell – noch mehr Zinsen mit unserem Geld erzielen. Da wir die Verantwortung für unser Geld aber nun mal abgegeben haben, nehmen wir damit in Kauf, dass es unter Umständen für die absonderlichsten, von uns nie befürworteten,  Zwecke verwendet werden kann.

In dem Workshop werden wir zunächst kurz darstellen, auf welche Reise wir unser Geld schicken, wenn wir es an ein Finanzinstitut überwiesen haben. Vor allem wollen wir Möglichkeiten aufzeigen, wie wir unser kleines oder großes Geldvermögen verantwortungsbewusst und dem Gemeinwohl dienend anlegen können.

Veranstalter: ECOfinanzen Dietrich Glanz

Akademie Solidarische Ökonomie Norbert Bernhold

Foto: Banking2_AdobeStock

Werde ein BienenBürger! @ Ev. Familien-Bildungsstätte Raum E1
Okt 24 um 19:30 – 21:30
Werde ein BienenBürger! @ Ev. Familien-Bildungsstätte Raum E1

Werde ein BienenBürger!

Um 80% hat der Bestand der bestäubenden Insekten aber auch der Vögel in den letzten 30 Jahren abgenommen. Das sind alarmierende Zahlen. Wir Menschen sind auf die Insekten wie Honigbiene, Wildbiene, Hummel, Schmetterling und Schwebfliege dringend angewiesen. Für ihren Erhalt setzen sich die BienenBürger ein, indem sie kostenlos regionales Saatgut für Gärten und Balkonkästen verschenken. Sie stellen ihren Ansatz einer nachhaltigen Natur im Garten vor.

Veranstalter:

Heike Schröder von den Bienenbürgern e.V.

zusammen mit der Fabs, Tel 04131/4 42 11

Okt
25
Do
Tag der offenen Tür – Freiwilligen Agentur – (Parlü) @ FreiwilligenAgentur Lüneburg und Service-und Begegnungsstätte Parlü
Okt 25 um 11:00 – 14:00
Tag der offenen Tür - Freiwilligen Agentur - (Parlü) @ FreiwilligenAgentur Lüneburg und Service-und Begegnungsstätte Parlü

Tag der offenen Tür in der FreiwilligenAgentur und der Service- und Begegnungsstätte Parlü anlässlich des 10 jährigen Bestehens des Parlü

Seit über 20 Jahren Jahren findet in der FreiwilligenAgentur des Pariätischen vermittlung Beratung und Begleitung von Menschen statt, die ein Ehrenamt suchen, seit 10 Jahren ist die Beratungsstätte zudem in der Service- und Begegnungsstätte Parlü untergebracht. Dies soll nun anlässlich des 10 jährigen Bestehens gefeiert werden. Es ist ein Tag der offenen Tür geplant mit Informationen, geselligem Beisammensein und kleinem Waffel und Getränkeangebot.

Veranstalter: Paritätischer Wohlfahrtsverband Lüneburg e.V. Kreisverband Lüneburg, FreiwilligenAgentur und Service- und Begegnungsstätte Parlü.

Tauschringtreffen
Okt 25 um 17:00
Tauschringtreffen

Gruppentreffen des Lüneburger Tauschrings – Gäste zum Kennenlernen herzlich Willkommen.

Lagerfeuerabend im Kulturgarten @ Treffpunkt alter Kran /Stint
Okt 25 um 17:30
Lagerfeuerabend im Kulturgarten @ Treffpunkt alter Kran /Stint

Lagerfeuerabend im Kulturgarten

Vom Treffpunkt am Kran radeln wir gemeinsam los in unseren wunderbaren Kulturgarten, wo es am Lagerfeuer eine kleine Stärkung gibt.

Dabei können wir Euch von uns und was wir machen erzählen.

Der Abend wird gemütlich ausklingen, vielleicht auch mit Gitarre und Lagerfeuerliedern

Veranstalter: Kulturgarten / Willkommensinitiative

Workshop Feinstaubsensoren selber bauen + Umweltdaten teilen @ e.novum
Okt 25 um 18:00 – 20:00
Workshop Feinstaubsensoren selber bauen + Umweltdaten teilen @ e.novum

In Kleingruppen werden gemeinsam Sensoren zur Ermittlung der Luftbelastung durch Feinstaub (PM 2.5 und PM10) zusammengebaut.
Ergänzend werden Informationen zu Luftschadstoffen und der Offenlegung von Umweltdaten präsentiert.

Der fertige Sensor kann im Anschluss gegen Unkostenbeteiligung mitgenommen werden, dieser sendet bei vorhandenem WLAN alle 180 Sekunden einen Messwert als Open-Data ins Internet.

Diese Workshops haben in der Vergangenheit bereits 3 mal stattgefunden und es haben jeweils zwischen 15 und 25 Personen teilgenommen. Im Landkreis Lüneburg gibt es mittlerweile ca. 50 Sensoren, aktuelle Messwerte: http://lueneburg.maps.luftdaten.info/

Veranstalter: FabLab Lüneburg e.V.

Anmeldung zur Veranstaltung: http://www.feinstaub-lueneburg.de/